Eine Ära geht zu Ende…

…und eine „Grösse“ ist gegangen – Ihre Königliche Hoheit Königin Elisabeth ll.

Ich bin traurig – Königin Elisabeth war für mich irgendwie „unsterblich“. Obwohl sie nicht „meine“ Königin war, mochte ich sie sehr.

Noch vor 4 Wochen waren wir in London – da war sie aber schon auf Schloss Balmoral, wo sie die Sommer oft verbrachte.

Für mich hatte Königin immer etwas märchenhaftes – man kennt ja all die Geschichten von Königskindern. Ich hatte immer die Fantasie, das all die Kinder dann im großen Schloss von Zimmer zu Zimmer toben und stundenlang in den vielen Räumen Verstecken spielen.

Und unter Königin sein verstand ich als Kind auch – die darf machen, was sie will. Dass es gerade das Gegenteil war, hab ich erst später verstanden.

Was eine grandiose Frau – mit 25 wurde sie Königin und führte ihr Land über 70 Jahre durch gute und weniger gute Zeiten.

Erst heute habe ich verstanden, warum sie nicht früher abgedankt hat. Hatte sie doch wohl einmal gesagt: Gott hat mich zur Königin gemacht und Gott wird das Königin sein auch beenden. Respekt!

Nur einmal war ich „etwas böse“ auf sie – als sie sich zu Dianas Tod so kühl und fast unmenschlich verhalten hat. Das habe ich ihr übel genommen.

Sie war eine große Instanz, sie hinterlässt große Fußspuren, in die sich König Charles nun erst mal hineinfinden muss, sie geht und hinterlässt- nicht nur für ihre Familie und ihr Land – eine riesige Lücke

Rest In Peace HRH Queen Elisabeth ll. 🥲🥲🥲 you and your smile will be deeply missed

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: