Kaffee oder Espresso?

Ich habe von Männe zum Geburtstag eine Espresso Maschine bekommen – ne richtig tolle (finde ich) – von kitchen aid. Ich bin normalerweise nicht sehr markenaffin – aber kitchen aid hat es mir angetan. Vor Jahren habe ich von Männe die Küchenmaschine bekommen – und da sind wir bei einem spannenden Thema: Sind Küchengeräte eigentlich richtige Geburtstagsgeschenke für z.B. Ehefrauen? Kommt drauf an – wenn ich mir so etwas wünsche – natürlich. Ich würde schon leicht bis mittelmässig schmollen, würde Männe mit einem Staubsauger am Geburtstag oder Weihnachten um die Ecke kommen. Aber wenn ich mir so etwas wünsche – warum denn nicht? Sinn des Geschenkes ist doch, es soll dem Beschenkten gefallen – und würde es ihm nicht gefallen, würde er es sich nicht wünschen (Nein- ich gendere nicht – ich denke, jeder hier versteht mich auch so). Jetzt bin ich vom Thema abgekommen – kitchen aid Küchenmaschine, hatte ich mir gewünscht – hab ich bekommen (vor ca 8 Jahren). Männe hat uns dann noch den passenden Toaster (aber auch nur, nachdem unser alter Toaster den Geist aufgegeben hat) gekauft und zum guten Schluss haben wir auch noch den – zugegeben sehr stylischen – Wasserkocher gekauft. Und ich hatte diese Espressomaschine gesehen und gedacht, dass sie recht gut zu unserem „Ensemble“ passt. Keine Frage, der Preis ist schon knackig für ne Espressomaschine. AAAber der Espresso schmeckt, der schmeckt richtig gut – der schmeckt hammermäßig. Und es macht Spaß, ihn in der Frühe zuzubereiten – nix mit Knöpfchen drücken und warten. Nein Männe hat (Männne halt) noch die passende Kaffeemühle gekauft und nun ist ein rechter „Spektakel“ in der Küche – frisch gemahlene Kaffeebohnen, die Siebdruck- Espressomaschine, das Aufschäumen der Milch… Aber dieses „Zelebrieren“ von der Tasse Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino oder was immer man mit den verschiedenen Mischungen von Espresso und Milch oder aufgeschäumter Milch zaubern kann, läßt mich schon morgens freudig aufstehen.
Es ist halt immer die Frage, ist es MIR das wert, es geht nicht um den „Wert“ dieses Gerätes – wir wissen alle, daß wir zu einem großen Teil den Namen des Labels mitbezahlen. Aber – wie toll ist es, wenn ein Name für ein Produkt steht – muss man erst mal schaffen. TEMPO, KLEENEX, AJAX, MILKA, KELLOGGS, TWIX – ich sag nicht „ich brauche ein Papiertaschentuch – ich sag TEMPO oder KLEENEX , für mich ist die Schokolade einfach die MILKA und der Schokoriegel ein TWIX…..
Wie seht ihr das? Seid ihr markenaffin? Oder sagt ihr- brauch ich nicht. Ich brauche es gar nicht bei Schmuck, mir ist das egal, ob das ne ROLEX ist – ich hätte gerne ne schöne Uhr – und bei der Uhr würde ich auch niiiiemals so viel Geld ausgeben – aber jeder soll sein „das ist es mir wert“ für das einsetzen, was er gerne mag.

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: