Über den Mythos….

…Fenster nicht bei Sonnenschein zu putzen. Also – ich habe heute Fenster geputzt – bei strahlendem Sonnenschein. Ich hasse Fenster putzen – war nicht immer so. Früher war ich richtig gut drauf beim Fenster putzen. Heute schimpfe ich wie ein Rohrspatz – was es nicht einfacher oder besser macht. Ich glaube wirklich, wir haben extrem „bösartige“ Fenster – zum einen sind es Sprossenfenster und zum anderen glaube ich wirklich, daß das Glas einfach nix (mehr) ist.
Ich habe ALLES probiert: mit Fensterleder, mit Schwamm und Abzieher, von Kärcher so ein Fensterputzer gekauft, mit Lappen und mit Zeitung getrocknet, mit Glasrein besprüht und dann getrocknet, mit Essigwasser geputzt und sogar nur mit klarem Wasser. Ich habe IMMER Schlieren – immer! Gut – ich bin da auch extrem empfindlich und liege in sämtlichen Positionen vorm Fenster und schaue bei jeglichem Lichteinfall – aber sie sind halt nicht blitzeblank.
Wie oft hab ich gesagt bekommen: Kind, Fenster NIEMALS bei Sonne oder Sonnenschein putzen. Gut -hab ich eben die Fenster geputzt, wenns bewölkt war (wenn ich richtig Pech hatte, gabs danach einen Platzregen und es hat mir die Scheiben von außen gleich wieder versaut ). Da war ich dann immer recht happy – Fenster sind super sauber….. ABER – wehe, die Sonne kam dann raus – och nee- hab ich mich geärgert und bin wieder dran an die Schlieren. Besser wurde es selten. Dann hab ich mir gedacht: Kerstin – lass es einfach. Du weißt, die Fenster sind sauber, wenn die Sonne scheint, guck halt einfach nicht hin. Hat nicht funktioniert.
Und irgendwann war wieder Fensterputz angesagt und ich war auch halbwegs in Laune, aber die Sonne schien. Und ich – ganz schlauer Fuchs – dachte mir: Alles klar, ihr Lieben – ihr werdet jetzt geputzt – im/mit Sonnenschein. Ich also ran an die Fenster – geputzt und trocken gerieben. Fenster zu gemacht und von links nach rechts geschaut – da hab ich eben die Streifen und Schlieren gleich gesehen und konnte dann dagegenhalten. Was soll ich euch sagen? Ich mach es nur noch so – Fenster putzen bei Sonnenschein – da seh ich GLEICH, wo ich noch mal dran muß und räume das Putzzeugs nicht weg, um es am nächsten Tag wieder rauszuziehen und nachzuwischen.
Wie haltet ihr das mit dem Fensterputz? Niemals bei Sonne? Nur, wenn es bewölkt ist? Meine Freundin Christiane hatte mir dann den Supertipp gegeben: Einen Fensterputzer zu engagieren – ich war schon fast soweit – aber mit der Methode „Sonnenscheinputzen“ klappt es mittlerweile recht gut – und günstiger ist es auf alle Fälle.

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

3 Kommentare zu „Über den Mythos….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: