Diese Werbung…

Einmal die Woche bekommen wir unseren Südost-Kurier – das sogenannte „Wochenblättchen“, in dem alles mögliche drin steht. Treffen des Taubenzuchtverbandes, Weinfest der Gartenstadt Trudering, Stellengesuche und -Gebote und und und …

Heute ist das Blättchen 4 Doppelseiten „dick“ -davon die letzte Doppelseite auch noch mal doppelseitig Werbung von xxLutz.

Ich bin mittlerweile so genervt von den vielen „Inlays“ – diese Werbe- und Angebotsbeilagen, dass ich überlege, an meinen Briefkasten ein „bitte keine Werbung und bitte keinen Süd-Ostkurier“ dranzuschrauben.

Ich finde es fast unverschämt, dass mich diese Unternehmen so mit ihrer Werbung „belästigen“. Ich will das nicht und bei mir fliegen die ungesehen in den Papiermüll. Versteht mich nicht falsch, auch ich bzw wir schauen, dass wir unser Geld zusammen halten und gerade im Moment explodieren ja die Preise. Haben 250 Gramm Butter noch vor wenigen Monaten um die 2,49 Euro gekostet, findet man sie heute kaum noch unter 3.19 Euro. Und dass ich wegen einer Ersparnis von ein paar Cent dann mit dem Auto weiter fahren muss…. Macht für mich keinen nachhaltigen Sinn.

Das war die heutige „Beilage“ unseres Wochenblättchens …

Ich finde es richtig toll von Obi, dass die ihre Werbeblätter eingestellt haben – ich glaube, Lidl, Aldi und Rewe wollen ab 2023 nachziehen.

Davon abgesehen, dass diese Blätter viel Geld kosten und die Umwelt belasten, kosten sie auch noch Ressourcen ( Wasser, Holz), Strom zur Erzeugung und und und….

Fast jeder hat einen Computer, ein Handy und kann auf die Homepages der einzelnen Unternehmen schauen und sich informieren, welche Angebote es gerade gibt. Das kostet keine 5 Minuten und ist „nachhaltiger“ als alles andere. Ist natürlich wieder mit „Arbeit“ verbunden und flattert einem nicht ins Haus …

Meine Meinung….

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

4 Kommentare zu „Diese Werbung…

  1. Ich stimme dir zu. Bei uns kommt am Wochenende ein großer Stapel Werbung. Da wird geblättert und nur dann ist es wirklich interessant, wenn ich weiß, dass ich in der nächsten Woche sowieso in dieses oder jenes Geschäft gehe. Ansonsten ist alles für die Tonne.

    Gefällt 1 Person

      1. Was soll ich mit Werbung für Tierfutter, wenn ich keine Tiere habe. Was mit Werbung für eine Drogeriekette, die ich nur auf Umwegen erreichen kann?
        Wenn die großen Ketten abspringen, dann lohnt sich das Verteilen für die kleinen Geschäfte auch nicht mehr. Irgendwann verschwindet dann der Papierberg.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: