Ausgerechnet jetzt????

Ich zitiere kurz die SZ von gestern, Freitag den 02.10.2022:

„Stellen Sie sich vor, es ist Spätsommer 2022. Die Lufthansa hat gerade in der Corona-Pandemie nur mit viel Staatshilfe die größte Krise ihrer Geschichte überstanden, ist nun hochverschuldet und fliegt immer noch mit einer teils veralteten Flotte und echt alten Sitzen durch die Gegend. Die Passagiere sind seit einigen Monaten wieder unterwegs, weil sie zwei Jahre mehr oder weniger nicht fliegen durfen. Sie sind aber gerade schon wieder schwer genervt wegen des Chaos (konnten WIR so nicht sagen, bei uns lief es perfekt): lange Schlange, verlorenes Gepäck, abgesagte Flüge, Verspätungen. In dieser Lage haben die Piloten einen eintägigen Streik angekündigt, der wieder Zehntausende betrifft. Okay, und warum jetzt? Es gibt jede Menge Indizien dafür, daß die Antwort auf die Frage sehr schlicht folgendermaßen lautet: Weil halt…..

Seit Wochen hatten sich Delegationen der LH und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) immer wieder für Gespräche und Verhandlungsrunden getroffen. Zuletzt waren sie am Dienstag zu einem Gespräch zusammen gekommen, den die VC wirklich als allerletzte Chance bezeichnet hatte, um eine Einigung zu erzielen. LH brachte am Mittwoch ein weiteres Angebot auf, doch am Donnerstag verkündete die Gewerkschaft das Scheitern der Verhandlungen. Der Konzern musste am Freitag rund 800 Flüge streichen, was zum Ende der Sommerferien rund 130.000 Passagiere betroffen hat.

Diese Entscheidung ist aus Pilotensicht auf den ersten Blick rätselhaft, denn sie könnte sehr leicht ein Schuss gewesen sein, der nach hinten losgeht und genau das bewirkt, was die VC eigentlich verhindern wollte: Die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft mit niedrigeren Pilotengehältern, die Zubringerflüge in die Drehkreuze München und Frankfurt übernimmt – in Anlehnung an die Regionaltochter Lufthansa City Line…“

Ich beende hier das SZ Zitat und stelle fest: Manche Menschen oder Berufsgruppen haben den Schuss immer noch nicht gehört – anstatt sie froh sind, einen festen Arbeitsplatz zu haben und auch gutes Geld zu verdienen, wird gestreikt….

In den Monaten, in denen fast keine Flüge stattfanden, stockte die LH in der Kurzarbeit trotzdem die Gehälter zwischen 80 und 90 Prozent auf, was pro Pilot und Monat locker mal 6.000 bis 8.000 Euro ausmachen konnte. Manche sitzen bis heute bei vollem Gehalt zu Hause.

Die VC fordert 5,5 Prozent mehr Gehalt für 2022 und einen automatischen Inflationsausgleich ab 2023 – bedeutet: Wenn wir eine Inflation von 10 % haben, bekommen die LH Piloten das ausgeglichen – ja bin ich hier denn bei „Wünsch dir was“?????

Ich möchte hier keinem auf die Füße treten, die bei LH arbeiten oder gearbeitet haben. Ich weiß, dass nicht jeder so denkt und auch diese Situation kritisch hinterfragt – aber ich frage mich gerade: läuft hier nicht etwas kolossal schief?

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

2 Kommentare zu „Ausgerechnet jetzt????

  1. Wohlstand den man einmal hat, möchte man nicht so ohne weiteres wieder hergeben.
    Einerseits kann ich die Gewerkschaft verstehen, denn es ist die Zeit von Inflation und die möchten für ihre Mitglieder das Optimale herausholen. Andererseits verstehe ich nicht, warum bei einem Konzern 15 verschiedene Gewerkschaften mitmischen. Die für das Bodenpersonal, für die Saftschubsen, für die Piloten, für was weiß ich. Ein Konzern, eine Gewerkschaft. Die Kunden müssen das ausbaden und suchen sich, früher oder später eine Fluglinie, die zuverlässig ist. Ich fliege lieber mit Lufthansa, kann aber auch mit NEVER COME BACK fliegen. Ich brauche die Lufthansa nicht, die braucht die Kunden. Daran sollte jeder der in einer Gewerkschaft ist, auch einmal denken.

    Gefällt 1 Person

    1. Die Piloten haben ihre Arbeitsplätze während der Corona Pandemie behalten – ihre Gehälter regelmäßig bekommen – deren Arbeitgeber hat Unterstützung vom Staat bekommen, dass diese Piloten eben nicht entlassen werden mussten… und dann das als „Danke schön“ – schämen müssen die sich … da krieg ich Augenflimmern 🙈🙈🙈

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: