Causa Schuhbeck

Wenn Sterne abstürzen
(die hab ich extra für dieses Posting gebastelt und so aufgenommen 🙂

Sagt mal, was stimmt eigentlich mit unserer Gesellschaft nicht mehr so richtig? Haben wir wirklich Anstand und Ehrlichkeit total verloren? Gehen hier einige wirklich davon aus, schlauer als andere zu sein und nicht aufzufliegen?

Ich schreibe von Alfons Schuhbeck – dem berühmten Koch, Fernsehkoch, Theaterkoch, Restaurantbesitzer und „theatro-Betreiber“. Er muß jetzt wohl ins Gefängnis – wegen Steuerhinterziehung in Höhe von ca 2,4 Mio. Euro.

Hatte er doch zunächst angegeben, nur in einem seiner Restaurant – dem Orlandohaus „kräftig in die Kasse gegriffen zu haben“. Zwei Tage später kam raus: Auch aus der Kasse seiner „Südtiroler Stuben“ konnte er die Finger nicht lassen.
Anfangs tönte sein Rechtsbeistand noch laut, daß es „andere“ gewesen wären, die sich aus seinen Kassen bedient hätten – Herr Schuhbeck sei Opfer und kein Täter gewesen. Dies revidierte Herr Schuhbeck nun selbst und gab zu, daß es keinen Dritten gegeben hätte.

Zwischen 2009 und 2016 hatte sich Alfons Schuhbeck kräftig aus seinen Kassen bedient – sein ehemaliger – nun mitangeklagter – Computer-Experte hatte ein Tool entwickelt, bei dem Rechnungen aus dem Kassensystem gelöscht werden konnten – diese Beträge hat man der Kasse dann einfach entnommen. Im Jahr 2014 wurden so über 500 Rechnungen gelöscht und das Geld „auf die Seite geschafft“.

Ja – kriegt ihr denn den Hals gar nicht mehr voll? Ihr schwimmt im Geld – ihr wisst nicht, wohin damit. Ihr seid völlig abgehoben!!! Eine ehemalige Klassenkameradin erzählte mir, daß sie vor Jahren mal bei Schuhbeck im Orlandohaus essen waren – 4 Erwachsene, gutes und ausgiebiges Essen mit Wein und Nachspeise. Bestellt hatten sich alle etwas verschiedenes. Und dann hat Ehefrau 1 von Ehemann 1 probiert und genascht – das gleiche passierte mit Ehefrau 2 und Ehemann 2. Kommt doch Herr Schuhbeck um die Ecke und raunzt die vier an: So etwas gibt es in meinem Lokal nicht! Hier isst jeder, was er bestellt hat.
Da wäre er bei Männe aber genau an der richtigen Stelle gewesen – ich sags ganz ehrlich, ich bin froh, daß uns das nicht passiert ist – daaaa hätte es den totalen Aufstand gegeben. Ich laß mir doch von keinem erzählen, daß ich nicht mal bei meinem Partner probieren darf. Und wenns einfach nur darum geht, daß man sagt: Boah, das ist soooo lecker, das musst du mal probieren.

Es geht doch nicht darum, daß einer gar nichts bestellt und sich beim anderen satt isst. Es waren vier Gerichte mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise. Das ist echt abgehoben.

Bei uns in München gibt es das „theatro“ – ein Varietetheather mit Erlebnisgastronomie – bekocht wird man hier von Herrn Schuhbeck bzw. seinem Team. Macht seit Jahren Werbung dafür – „Schuhbecks theatro“ – seit Wochen ist der Name „Schuhbeck“ von den Plakaten verschwunden.
Verschiedene Fernsehsender haben sich von Herrn Schuhbeck getrennt – schon aufgenommene Kochsendungen werden nicht mehr ausgestrahlt.
Alfons Schuhbeck gibt kleinlaut zu: „Mir ist bewußt, daß mir Gefängnis droht. Diese Vorstellung macht mir Angst“. Hätteste diese Angst einfach mal ein paar Jahre vorher gehabt! Ja glaubt er denn, er sei schlauer als Uli Hoeneß, der ebenfalls Steuern hinterzogen hat? Ist noch gar nicht so lange her. Auch einer, der dachte, er sei schlauer als alle anderen….

Warum glauben diese Menschen, sie bräuchten ihre Steuern nicht zahlen? Aus welchem Grund? Müssen wir doch alle!!!!Und ganz ehrlich – die „Unehrlichkeit“ fängt doch auch schon im Kleinen an – hier mal die Putzfrau nicht angemeldet, dort mal den Betrag nicht in die Kasse boniert – sind ja nur 5, 60 Euro… Ja, dafür muss man in Deutschland bis zu gut einem Euro MehrWertSTeuer abführen. Eine Steuer, die auf Waren oder Dienstleistung erhoben wird. Kriegt das Finanzamt – normalerweise. Ist einfach so! Gebe ich diese 5,60 Euro nicht in die Kasse ein, landet der Betrag in meinem Portemonnaie und der Staat bekommt die daraus resultierende MWST eben nicht. Beschiss – schlicht und einfach Beschiss oder Betrug!

Gut – ich lasse es jetzt sein – ihr seht, mich ärgert so etwas ungemein und ich freue mich, wenn man solchen Leuten auf die Schliche kommt. A bisserl Gerechtigkeit gibts doch noch ab und an.

Meine „Weisheiten“ über mein heutiges Thema habe ich hier im Internet recherchiert und zusammengetragen – also kein „Insiderwissen“ oder ähnliches – kann man auf verschiedenen Seiten nachlesen.

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

4 Kommentare zu „Causa Schuhbeck

    1. Da ist was dran… wahrscheinlich haben die bei „Freistaat Bayern“ etwas missverstanden ..😳🙄😩😂

      Like

  1. Hallo Kerstin, du spricht bzw. schreibst mir aus der Seele. Unsere Gesellschaft scheint nach Jahrzehnten in Wohlstand An- und Verstand immer mehr zu verlieren.
    Interessant finde ich, dass oft jene Personen die – zumindest für den normalen Bürger so scheinbar – die Taschen nicht voll genug kriegen. Macht es wirklich einen Unterschied, ob ich 12 oder 13 Mio auf dem Konto habe?

    Der Fall Schuhbeck zeigt, wie unbelehrbar und arrogant einige Zeitgenossen sind. Soweit ich weiss, war Schuhbeck bereits in den 90ern mit dem Gesetz aneinander geraten wegen unterschiedlicher Auffassung von Steuererklärung. (https://de.wikipedia.org/wiki/Alfons_Schuhbeck#Steuerhinterziehung)

    Dass ausgerechnet dieser Typ gemeinsam mit einem IT-Fritzen (ich schäme mich fremd für meine Berufsbranche) ein Programm entwickelt, um Geld zur Seite zu schaffen, zeigt, dass ein guter Koch nicht zwangsläufig ein guter Mensch ist. Auf derartig kriminelle Ideen muss man erstmal kommen.

    Und es zeigt, dass er sich für unantastbar und über allen und allem stehend gefühlt hat. Einfach zum …

    Danke für deinen Beitrag. Schön, dass ich mit meinen Gedanken und Überlegungen nicht allein bin und sich auch andere Menschen mit solchen Dingen auseinandersetzen. Solange dies geschieht, ist noch nicht alles verloren :-). Viele Grüße und ein schönes Wochenende sendet dir Katrin von wiedergehenlernen.com

    Like

    1. Liebe Katrin – vielen lieben Dank für deine öffentliche Meinung und Ansicht hier auf meinem Blog. Ja, es ist schlimm, wie manche Menschen, die wirklich genug haben, sich illegal weiterhin bereichern – auch auf Kosten anderer. Und gleichzeitig glauben, sie seien schlau genug, nicht entdeckt zu werden.
      Danke für deinen Beitrag- schöner und treffender kann man es nicht ausdrücken 👍🏻👍🏻👍🏻Lg Kerstin

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: