Blick in die Sterne

Photo by Lucas Pezeta on Pexels.com

Ich war heute bei uns um die Ecke im Einkaufszentrum. Brauchte ein Buch für meine Tante zum Geburtstag – da bin ich unheimlich gerne bei Hugendubel. In diesem Laden könnte ich stundenlang rumstöbern, Bücher anschauen, Klappentexte lesen und mir notieren, welches Buch ich gerne hätte.

Und wie ich so durchs Einkaufszentrum bummele, lese ich: „Blick in die Sterne? Die bekannte Seherin Lilo von Kiesenwetter schaut für dich in die Zukunft“…
Das ist ja so gar nix für mich. Ich würde mir niemals die Zukunft voraussagen lassen wollen – niemals. Erstens glaube ich nicht dran, zweitens hätte ich Angst davor. Ich WILL nicht wissen, was morgen oder übermorgen oder auch in ferner Zukunft ist. Ich weiß, das Wahrsagerinnen sehr oft mit Aussagen kommen, die auf jeden Menschen zutreffen. Sie vermitteln einem das Gefühl, als würden sie uns schon lange kennen, schaffen somit Vertrauen und das Gegenüber erzählt natürlich dann frei von sich. Da ist es dann oft schon einfach, das eine oder andere in diesem Menschen zu erkennen.

Wie gesagt, ich glaube nicht daran, daß man in die Zukunft schauen kann, ich glaube auch nicht an Horoskope. In meine Augen manipuliere sie – so, daß man sich dann eben so verhält, wie es im Horoskop steht. Wenn das steht: Gesundheitlich steht es mit dem Stier in dieser Woche nicht zum Besten – prompt bekommt man eine Erkältung – die man natürlich auch so bekommen hätte.

Aber ich hatte mal ein Erlebnis mit einer Zigeunerin – darf man das heute noch sagen? Wobei für mich Zigeunerin in keinem Fall ein Schimpfwort ist – ganz im Gegenteil: Zigeuner haben/hatten für mich immer irgend etwas Spannendes, Mystisches, Geheimnisvolles – ich hatte immer „Respekt“, wenn man von Zigeunern gesprochen hat.

Es muß Ende 1995 gewesen sein – mein Exfreund hatte sich gerade von mir getrennt und ich war bei meinen Eltern zu Hause in Hessen und habe mich trösten lassen. Damals hatten meine Eltern noch die Bäckerei und meine Mutter war gerade mal „um die Ecke“ und ich habe sie im Laden vertreten. Da kam eine Zigeunerin (so kam sie mir vor) in den Laden und fragte mich, ob sie mir nicht einmal aus der Hand lesen dürfe. Ich habe gleich abgewehrt und gesagt, ich möchte das nicht und ich glaube da auch nicht dran. Sie war sehr nett, sagt mir, daß sie das respektiert und okay findet, kaufte noch ein Brot und drehte sich dann zur Tür. Sie war schon fast aus dem Laden, drehte sich nochmal um und meinte zu mir: „Ich kann Ihnen sagen, daß die Trennung von Ihrem Partner jetzt noch etwas weh tut- aber es ist das Beste, was Ihnen passieren konnte. Er hat sie in Ihrer Entwicklung nur behindert und gebremst. Und der Schmerz geht vorbei. Alles Gute für Ihre Zukunft“.

BOAH!!!!! Da stand ich – wie vom Donner gerührt – ich war fix und fertig. Davon abgesehen, hat das gestimmt, was sie gesagt hat – ich hatte mich in der damaligen Beziehung nicht entwickeln können – von daher war es wirklich das Beste für mich und ich bin meinem Ex dafür echt dankbar – der hat das getan, was ich mich niemals getraut hätte.

Was war das denn jetzt?
Ich hatte richtig wackelige Knie und mir muß auch sämtliches Blut aus dem Gesicht gerauscht sein, denn meine Mutter kam kurz drauf und fragte, was denn bitte los sei – ich sei ja kreidebleich im Gesicht. Ich hab ihr das dann erzählt und auch sie war wie vom Donner gerührt und konnte sich darauf keine Reim machen.

War das Zufall? Gibt es doch irgendetwas, was solche Leute sehen oder fühlen? Ich finde es irgendwie total spannend – hätte aber niemals den Mut, zur Wahrsagerin zu gehen. Und wie ich schon sagte, ich glaube EIGENTLICH nicht daran… Aber vielleicht gibt es doch irgendetwas in der Beziehung? Die Vorstellung mit der Glaskugel finde ich kitschig – Karten legen finde ich unlogisch – aber so in die Augen schauen, Aura des anderen fühlen, Schwingungen empfangen…. sehr spannendes Thema.

Wart ihr schon mal bei einer Wahrsagerin/Kartenlegerin/Handleserin? Wie war das?

Veröffentlicht von Kerstins Reisefotos und mehr...

Reisefreudig, Fotografie-süchtig, fast immer gut gelaunt, Optimistin... Fotografie ist mein Leben - meine Leidenschaft - mein Yoga

Ein Kommentar zu “Blick in die Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: